Marie-Luise mit 93 Jahren verstorben

Am 21. Dez. 2020 wurde unsere Bundesschwester Marie-Luise (Marlis) Göttlicher (*23.2.1927)  in St. Kilian Nierstein zu Grabe getragen. Über viele Jahre hinweg war sie uns bei den ND-Ferien in Hersberg eine hoch geschätzte, liebe Gesprächspartnerin; wir sind  für das Leben mit ihr dankbar und über ihren Tod traurig.
Das Bild zeigt sie in der romanischen Kirche  Frenkenbach, in der wir jährlich mit Musik und Gebet starteten.  Am Ende der jeweiligen ND-Ferien war Marie-Luise  - altersgerecht - die Glücksfee bei der Bild-Verlosung und ist daher allen in Erinnerung.    Möge sie nun am Ziel des irdischen Lebens mit Christus auferstehen!