Verfassung leben – Trauer um Heinhard Steiger

»Eine Verfassung muss jeden Tag neu gelebt werden, sonst geht sie unter!« Das war, wie wir es auch in seinen Diskussionsbeiträgen in Hersberg erlebten, Heinhards Überzeugung. Von 1974 bis 2001 lehrte an der Justus-Liebig-Universität öffentliches Recht, Völker- und Europarecht. Über die Verfassung Hessens referierte er, mit dem Eingangszitat als Motto, im Januar 2017 im Alten Schloss Giessen. Im Schloss Hersberg hatten wir ihn für den August 2019 wieder bei den ND-Ferien erwartet, auch dafür hatte er ein Referat zum Thema Verfassung angekündigt.
Aber am 28. Juli 2019 verstarb unser Bundesbruder, unerwartet mit 86 Jahren; am 2. Aug. 2019 fand in seiner Heimatstadt Münster die Beerdigung statt.
Wir trauen mit seiner Ehefrau Gertraut und den Kindern Thomas, Johannes, Annette und Dominik sowie den Enkeln um einen lieben, geistreichen und edlen Freund. Möge er nun in Gottes Herrlichkeit gelangen!  Hier die Traueranzeige der Familie.
Das schöne Schloss Hersberg war für die Familie Steiger über die ND-Ferien hinaus auch zum Familientreffpunkt geworden. So wie die Familie Hersberg in guter Erinnerung bewahrt, wollen wir auch Heinhard nicht vergessen.